HOME

WEINE, DIE VERZAUBERN präsentiert sorgfältig ausgesuchte Weine aus dem deutschsprachigen Raum, zunächst aus Deutschland und Österreich. Herrliche Gutsweine, ausgezeichnete Orts- und Lagenweine, eine breite Auswahl an großen Gewächsen, gereifte Sonderabfüllungen bis hin zu Weinen, trocken sowie edelsüß, die man ohne Weiteres monumental nennen kann!

WEIN SPRICHT HIER DEUTSCH!

Warum liegt hier der Fokus auf dem deutschsprachigen Raum? Was ist das für ein Wein, der deutsch spricht? Geht es überhaupt um Sprache oder lediglich um einige Besonderheiten, die viele Weine aus Deutschland, Österreich, dem Elsass, Südtirol und ja, einer Ecke Luxemburgs verbindet? Geht es um Rebsorten, Klima oder Stilistik? Und auch sehr spannend: kann ein Wein, beispielsweise aus Neuseeland, als 'deutschsprachig' im erweiterten Sinne gelten?

Mehr dazu im Themenbereich WEIN SPRICHT DEUTSCH!.

BIO UND VEGAN

Dass die Weine bio und vegan sind soll hier lediglich als Hintergrundinformation dienen – diese Winzer und deren Weine sind viel zu ambitioniert, um aus solchen (nur teilweise salonfähigen) Begrifflichkeiten ihre Identität oder ihren Wert abzuleiten.

Mehr dazu in den Themenbereichen BIO & TERROIR und VEGANE WEINE?!.

WEIN ALS PROZESS

Wein ist für mich gleichermaßen Prozess wie Produkt.

Was mich überhaupt zu Wein brachte war nicht nur der Genuss, sondern auch meine Faszination für Prozesse. Meine Beziehung zu Wein und wie sie sich entwickelt ist auch ein Prozess.

Geschichtlich ist Wein, über Jahrhunderte und Generationen, stets im Prozess begriffen. Auf dem Weinberg, im Keller, in der Flasche, im Glas, im Gedächtnis - stets in Veränderung begriffen. Jeder Jahrgang erzählt die Geschichte des Jahres, in dem er erzeugt wurde.

Auch das Klima verändert sich, verändert den Wein und verlangt nach Anpassungen.

Die Rebe durchläuft einen Prozess. Angefangen bei der noch unproduktiven Jungrebe, über die ersten Weinjahrgänge, den immer tiefer eindringenden Wurzeln erzählt jede Schicht eine eigene Ge'schicht'e in der Flasche. Die Besonderheiten eines jeden Jahrgangs, jede Parzelle, jeder Lesegang - manchmal sogar jedes Fass - erzeugen einen anderen Wein.

In jedem Winzerkeller läuft ein einzigartiger Prozess ab, bis der Wein abgefüllt wird. Die Zeit in der Flasche ist auch ein Prozess. Ob die Flasche heute geöffnet wird, nach ein paar Jahren oder Jahrzehnten, der gleiche Wein ist immer ein anderer.

Auch die geöffnete Flasche ist im Prozess begriffen. Dierkt nach dem Öffnen, nach einer Weile, nach Stunden, am nächsten Tag...der gleiche Wein ist immer ein anderer.

Der Genuss von Wein ist immer eine Momentaufnahme. Von einem Wein als einer Konstanten zu reden, ist für mich daher nicht stimmig.

HOME

WEINE, DIE VERZAUBERN präsentiert sorgfältig ausgesuchte Weine aus dem deutschsprachigen Raum, zunächst aus Deutschland und Österreich. Herrliche Gutsweine, ausgezeichnete Orts- und Lagenweine, eine breite Auswahl an großen Gewächsen, gereifte Sonderabfüllungen bis hin zu Weinen, trocken sowie edelsüß, die man ohne Weiteres monumental nennen kann!

WEIN SPRICHT HIER DEUTSCH!

Warum liegt hier der Fokus auf dem deutschsprachigen Raum? Was ist das für ein Wein, der deutsch spricht? Geht es überhaupt um Sprache oder lediglich um einige Besonderheiten, die viele Weine aus Deutschland, Österreich, dem Elsass, Südtirol und ja, einer Ecke Luxemburgs verbindet? Geht es um Rebsorten, Klima oder Stilistik? Und auch sehr spannend: kann ein Wein, beispielsweise aus Neuseeland, als 'deutschsprachig' im erweiterten Sinne gelten?

Mehr dazu im Themenbereich WEIN SPRICHT DEUTSCH!.

BIO UND VEGAN

Dass die Weine bio und vegan sind soll hier lediglich als Hintergrundinformation dienen – diese Winzer und deren Weine sind viel zu ambitioniert, um aus solchen (nur teilweise salonfähigen) Begrifflichkeiten ihre Identität oder ihren Wert abzuleiten.

Mehr dazu in den Themenbereichen BIO & TERROIR und VEGANE WEINE?!.

WEIN ALS PROZESS

Wein ist für mich gleichermaßen Prozess wie Produkt.

Was mich überhaupt zu Wein brachte war nicht nur der Genuss, sondern auch meine Faszination für Prozesse. Meine Beziehung zu Wein und wie sie sich entwickelt ist auch ein Prozess.

Geschichtlich ist Wein, über Jahrhunderte und Generationen, stets im Prozess begriffen. Auf dem Weinberg, im Keller, in der Flasche, im Glas, im Gedächtnis - stets in Veränderung begriffen. Jeder Jahrgang erzählt die Geschichte des Jahres, in dem er erzeugt wurde.

Auch das Klima verändert sich, verändert den Wein und verlangt nach Anpassungen.

Die Rebe durchläuft einen Prozess. Angefangen bei der noch unproduktiven Jungrebe, über die ersten Weinjahrgänge, den immer tiefer eindringenden Wurzeln erzählt jede Schicht eine eigene Ge'schicht'e in der Flasche. Die Besonderheiten eines jeden Jahrgangs, jede Parzelle, jeder Lesegang - manchmal sogar jedes Fass - erzeugen einen anderen Wein.

In jedem Winzerkeller läuft ein einzigartiger Prozess ab, bis der Wein abgefüllt wird. Die Zeit in der Flasche ist auch ein Prozess. Ob die Flasche heute geöffnet wird, nach ein paar Jahren oder Jahrzehnten, der gleiche Wein ist immer ein anderer.

Auch die geöffnete Flasche ist im Prozess begriffen. Dierkt nach dem Öffnen, nach einer Weile, nach Stunden, am nächsten Tag...der gleiche Wein ist immer ein anderer.

Der Genuss von Wein ist immer eine Momentaufnahme. Von einem Wein als einer Konstanten zu reden, ist für mich daher nicht stimmig.

THEMEN